Große Anti-Terror Übung am Flughafen

Mit 80 Darstellern im Kreuzfeuer zwischen Spezialkräften und Terroristen

Anti Terror Übung Flughafen Saarbrücken

Das Terminal ist für die Öffentlichkeit gesperrt. Und doch scheint an diesem Morgen alles normal zu sein: Warteschlangen, Bordkarten, Gepäck- und Personenkontrolle. Nur dass die Mitarbeiter es heute mit unseren Statisten zu tun haben. Hinzu kommen ebenso viele Darsteller von der Polizei. Darunter auch die getarnten Terroristen.

Alles geht seinen Gang. Im Terminal trifft man Geschäftsleute, Familien und Party-Touristen. Bei der Personenkontrolle fällt ein Koffer auf. Er beinhaltet scheinbar einen Sprengsatz. Die Sicherheitskräfte nehmen den Besitzer fest und riegeln die Gefahrenzone ab. Im Terminal bekommt man davon nichts mit. Einige Personen beschweren sich, weil sie nun einen anderen Weg nehmen müssen.

Anti Terror Übung Flughafen Saarbrücken

Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse. Von den Ausgängen her fallen Schüsse, Schreie, Menschen gehen zu Boden, andere verstecken sich. Es kommt zum Schusswechsel mit Polizisten, die am Flughafen ihren Dienst verrichten. Sie sind der geballten Feuerkraft der Terroristen unterlegen. Die Täter verteilen sich im Terminal und feuern auf alles und jeden, der sich nicht rechtzeitig oder gut genug verstecken kann. Schnell macht sich eine beklemmende Stille im Gebäude breit. Sie wird nur noch gelegentlich von Schüssen oder Schreien unterbrochen. Vereinzelt werden Verletzte in Deckung gezogen.

Eine Folge kleinerer Explosionen lassen jeden zusammenzucken. Aus verschiedenen Richtungen greifen nun Spezialkräfte in das Geschehen ein. Anweisungen werden gerufen, immer wieder Feuerstöße und einer nach dem anderen, in verschiedenen Teilen des Gebäudes gestellt und bekämpft.

Ein Bereich nach dem anderen wird gesichert und geräumt. Nach und nach werden auch die Verletzten raus gebracht und an den Rettungsdienst übergeben. Die Feuerwehr löscht einen kleinen Brand. Die unverletzten Personen werden in Empfang genommen und betreut.

Außerhalb der Gefahrenzone trifft man wieder auf geordnete Strukturen und „Normalität“. Gut dass es nur eine Übung war.

Breaking News Saarland hat hier ein Video zu dieser Übung online gestellt. Dabei handelt es sich allerdings um einen stark gekürzten Show-Durchlauf für die Medien.

Unsere Abteilung für Einsatztraining und Notfallsimulation:
EMERGENCY SIMULATION